AGB

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen mit Kundeninformationen für die Online-Shops der Bauverlag BV GmbH

Widerrufsbelehrung für die Online-Shops der Bauverlag BV GmbH

Präambel

Die Bauverlag BV GmbH („Bauverlag“), Friedrich-Ebert-Str. 62, 33330 Gütersloh, bie­tet ihren Kunden über ihre Webseite unter www.bauverlag-shop.de und www.profil-buchhandlung.de an, Zeitschriften, Bücher, Loseblattsammlungen, digitale Artikel, eBooks, eMagazins, Texte, Abbildungen, Grafiken, Tabellen und ähnliches als Druck­ausgabe („Produkte“) und/oder in elektronischer Form als Download („digitale In­halte“) im Abonnement und/oder als Einzelbestellung kostenpflichtig zu erwerben. Mit der Bestellung akzeptieren Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen für die Produkte und digitale Inhalte des Bauverlags („Online-Shops AGB“). Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen für die Online-Shops des Bauverlags („Online-Shops AGB“) können jederzeit unter dem Link „AGB“ der Webseite des Bauverlags unter www.bauverlag-shop.de sowie www.profil-buch-handlung.de(„Webseiten“) aufgerufen, ausgedruckt und/oder heruntergeladen wer­den.

Hinsichtlich der Nutzung einzelner Anwendungen gelten ergänzend zu diesen Online-Shops AGB gegebenenfalls zusätzliche Bedingungen. Im Fall eines Widerspruchs geht die Regelung der zusätzlichen Bedingungen für die Nutzung der jeweiligen Anwen­dung diesen Allgemeinen Bedingungen für die Inanspruchnahme der Dienste des Bauverlags vor.

1. Gegenstand

1.1 Gegenstand der Online-Shops AGB ist der Kauf von Produkten sowie der Erwerb eines Nutzungsrechts von digitalen Inhalten zum Einsehen sowie als Download. Die Pro­dukte und digitalen Inhalte können als Abonnement und/oder als Einzelheft/-produkt bestellt werden. Die Online-Shops AGB richten sich an Verbraucher i.S.d. § 13 BGB und Unternehmer i.S.d. § 14 BGB gleichermaßen.

1.2 Diese Online-Shops AGB gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen dem Bauverlag und dem Kunden hinsichtlich des Erwerbs von Produkten und digitalen In­halten des Bauverlags. Mit der Bestellung beim Bauverlag erkennt der Kunde die On­line-Shops AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung an. Wider­sprechende, abweichende oder ergänzende AGB des Kunden werden nicht Vertrags­bestandteil, es sei denn, der Bauverlag stimmt deren Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.3 Der Bauverlag ist bei Dauerschuldverhältnissen berechtigt, vertraglich vereinbarte Leistungen zu ändern, wenn neue gesetzliche oder behördliche Anforderungen eine Änderung notwendig machen, wenn die vereinbarten Leistungen nicht mehr dem ak­tuellen Stand der Technik, den Sicherheitsbedingungen oder dem Datenschutz entsprechen oder wenn vereinbarte Leistungen gegen gleich- oder höherwertige Leis­tungen ausgetauscht werden, die vereinbarte Soll-Beschaffenheit im Wesentlichen unverändert bleibt und die damit verbundene Leistungsänderung dem Kunden zu­mutbar ist. Leistungsänderungen werden dem Kunden mindestens zwei (2) Monate vor ihrem Wirksamwerden schriftlich oder in Textform mitgeteilt. Der Kunde kann die von der Leistungsänderung betroffene Leistung innerhalb eines (1) Monats ab Be­kanntgabe der Leistungsänderung schriftlich kündigen.

1.4 Fragen zu Ihrem Vertrag und/oder zur Nutzung der Webseiten des Bauverlags richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse info@bauverlag.de.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Präsentation der Produkte und digitalen Inhalte auf den Webseiten stellt kein bin­dendes Angebot dar, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog. Die Angebote des Bauverlags sind freibleibend und unverbindlich. Der Kunde kann Produkte und digitale Inhalte auswählen und gibt nach Durchlauf des Bestellvorgangs auf den Web­seiten durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ ein verbindliches An­gebot zum Erwerb der gewählten Produkte und digitalen Inhalte ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung durch den Bauverlag unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. In dieser E-Mail sind Vertragstext, Bestelldaten sowie unsere AGB enthalten. Die An­nahme des Angebots steht im freien Ermessen vom Bauverlag. Mit Annahme des An­gebots durch den Bauverlag kommt ein Vertrag zustande. Der Bauverlag kann den Vertragsabschluss mit einem Kunden ohne Begründung ablehnen. Bei digitalen Inhal­ten erhält der Kunde spätestens innerhalb von drei (3) Werktagen nach der Bestätigungs-E-Mail die Zugangsdaten (Auftragsnummer und Passwort) zur Registrierung für den persönlichen Bereich, in dem die bestellten, digitalen Inhalte unmittelbar zum Einsehen sowie zum Download bereitgestellt werden, per E-Mail übermittelt. Die AGB können Sie jederzeit auf unserer Webseite einsehen und herunterladen.

2.2 Sind die bestellten Produkte und/ oder digitalen Inhalte vergriffen oder aus sonstigen Gründen nicht verfügbar, wird der Bauverlag den Kunden hierüber unverzüglich in Textform informieren sowie etwaige schon geleistete Zahlungen unverzüglich erstat­ten. Sollten die Produkte und/ oder digitalen Inhalte nicht verfügbar sein, kann der Kunde seine Bestellung stornieren.

2.3 Der Bauverlag bietet seinen Kunden Prämienangebote an. Diese gelten nur, solange der Vorrat reicht. Der Bauverlag behält sich das Recht vor, eine zu Unrecht erhaltene Prämie vom Kunden zurückzufordern. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Kunde wesentliche vertragliche Verpflichtungen nicht erfüllt und diesen trotz Mah­nung und Fristsetzung nicht nachkommt. Im Falle einer Rückforderung trägt der Kunde neben den Kosten der Prämie auch die Kosten für Rücksendung und Rechts­verfolgung.

  1. 3. Bestellvorgang, Vertragstext und Registrierung

3.1 Die von Ihnen gewünschten Produkte und/oder digitalen Inhalte können Sie unver­bindlich in den Warenkorb legen. Sie können die Produkte und digitalen Inhalte je­derzeit wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte und/oder digi­talen Inhalte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „zur Kasse“ und ge­geben auf der folgenden Seite Ihre Kundendaten ein. Wählen Sie anschließend die gewünschte Zahlungsart. Im letzten Schritt gelangen Sie zur Bestellseite mit einer Übersicht der ausgewählten Produkte und digitalen Inhalte. Hier können Sie Ihre Ein­gaben nochmals überprüfen und ggf. korrigieren. Nachdem Sie die Online-Shops AGB ausdrücklich akzeptiert haben, kann eine Bestellung ausgelöst werden. Erst durch An­klicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Bestell­angebot ab, welches an den Bauverlag übermittelt wird. Der Vorgang lässt sich jeder­zeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen.

3.2 Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, den Kaufvertrag in deutscher oder englischer Sprache abzuschließen. Die Online-Shops AGB können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die Online-Shops AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet bereitgestellt.

3.3 Der Kunde kann Produkte und digitale Inhalte als Abonnement und/oder Einzel-hefte/-produkte des Bauverlags bestellen, ohne oder mit Registrierung auf den Web­seiten. Sofern sich der Kunde bei den Webseiten des Bauverlags registriert, sichert er zu, dass die bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind und Änderungen bezüglich der Registrierungsdaten unverzüglich mitgeteilt werden. Das vom Kunden gewählte Passwort ist geheim zu halten. Der Bauverlag wird das Pass­wort nicht an Dritte übermitteln.

3.4 Der Kunde sichert zu, dass er im Zeitpunkt der Bestellung volljährig und voll ge­schäftsfähig ist.

  1. 4. Preise, Versandkosten und Zahlungsbedingungen

4.1 Die Preise für die Produkte und/ oder digitalen Inhalte ergeben sich aus den Preisan­gaben und Produktbeschreibungen auf den Webseiten des Bauverlags in der im Zeit­punkt der Bestellung gültigen Fassung.

4.2 Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Soweit der Leistungsumfang der Dienste des Bauverlags mehr als nur unwesentlich erweitert wird, ist der Bauverlag berechtigt, die Preise angemessen, nämlich im Verhältnis der eingetretenen Erweite­rung, zu erhöhen. Preisänderungen werden dem Kunden mindestens zwei (2) Monate vor ihrem Wirksamwerden schriftlich oder in Textform mitgeteilt. Der Kunde kann die von der Preisänderung betroffene Leistung innerhalb eines (1) Monats ab Bekannt­gabe der Leistungsänderung schriftlich kündigen. Macht der Kunde von diesem Recht keinen Gebrauch und ist der Kunde auf diese Rechtsfolge in der Mitteilung der

Preiserhöhung hingewiesen worden, wird der Vertrag zu den geänderten Preisen fortgeführt. Verlagserzeugnisse unterliegen der gesetzlichen Preisbindung. Daher können Preisnachlässe nicht gewährt werden.

4.3 Bei den Angeboten von www.bauverlag-shop.desind die angegebenen Preise Gesamtpreise, bei Auslands-Jahresabonnements zuzüglich der beim Bestellvorgang ausgewiesenen Versandkosten. Weitere Steuern und Gebühren fallen nicht an.

4.4 Bei den Angeboten von www.profil-buchhandlung.de sind bei der Online-Bestellung die angegebenen Preise ab einem Bestellwert i.H.v. 29,00 € bei einer Übermittlung innerhalb Deutschlands Gesamtpreise einschließlich der Versandkosten. Im Falle eines Bestellwertes unter 29,00 € und für den Versand außerhalb Deutschlands sind die angegebenen Preise Gesamtpreise zuzüglich der beim Bestellvorgang ausgewiesenen Versandkosten.

4.5 Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten und/oder unter dem Link „Versand und Zahlungsbedingungen“ unter www.bauverlag-shop.debzw. „Lieferung, Versand und Zahlung“ unter www.profil-buchhandlung.de.

4.6 Der Kunde kann die bestellten Produkte und/oder digitalen Inhalte auf Rechnung be­zahlen. Der Rechnungsbetrag wird, soweit nicht anders vereinbart, mit Zugang der Rechnung beim Kunden zur Zahlung fällig. Zahlungen sind ohne Abzug auf das in der Rechnung genannte Konto zu leisten. Bei den Angeboten von www.bauverlag-shop.deund www.profil-buchhandlung.dekann zusätzlich auch per PayPal bezahlt werden. Der Bauverlag behält sich den Ausschluss bestimmter Zahlungsarten vor. Der Bauverlag hält sich vor, in Einzelfällen nur gegen Vorkasse zu liefern.

4.7 Jedes Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Bauverlags. Bei digitalen Inhalten steht die Einräumung der Nutzungslizenz unter dem Vorbehalt der vollständigen Zahlung der Lizenzgebühr.

4.8 Der Bauverlag behält sich vor, Rechnungen und Zahlungserinnerungen auch per
E-Mail zu übermitteln, es sei denn, dass eine Papierrechnung gewünscht wird.

5. Lieferung der Produkte und Bereitstellung der digitalen Inhalte

5.1 Die Lieferung der Produkte sowie die Bereitstellung der digitalen Inhalte erfolgt welt­weit. Näheres zur Lieferzeit der Produkte entnehmen Sie bitte den Angeboten von www.bauverlag-shop.desowie www.profil-buchhandlung.de. Der Bauverlag ist zu Teillieferungen berechtigt, für den Kunden fallen hierfür keine Mehrkosten an. Die Lieferung erfolgt an die angegebene Lieferadresse.

5.2 Die Bereitstellung der digitalen Inhalte erfolgt auf die in Ziff. 2.1 dieser Online-Shops AGB beschriebenen Weise und dem dort beschriebenen Zeitpunkt.

5.3 Bei Nichtlieferungen, verspäteten Lieferungen oder Sachschäden im Zuge der Auslie­ferung haftet der Bauverlag nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Für im Ausland verspätet eintreffende oder ausbleibende Exemplare wird ein Ersatz ausgeschlossen.

5.4 Bei Lieferstörungen aufgrund höherer Gewalt ist der Bauverlag berechtigt, auch Produkte die vereinbarungsgemäß im Printformat angeboten werden, ausschließlich online zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall informiert der Bauverlag die betroffenen Kunden unverzüglich und teilt die Möglichkeiten zum digitalen Empfang mit. Höhere Gewalt in diesem Zusammenhang liegt insbesondere vor, wenn Druckdienstleister des Bauverlages aufgrund von Lieferengpässen oder Insolvenzen, ihre Verpflichtungen gegenüber dem Bauverlag nicht zuverlässig erbringen können.

5.5. Bei Lieferstörungen aufgrund höherer Gewalt (auch Streik und Aussperrung) wird der Bauverlag von der Pflicht zur Lieferung und der Kunde von der Zahlungsverpflichtung befreit.

  1. 6. Nutzungsbedingungen für digitale Inhalte

6.1 Der Kunde erwirbt an den digitalen Inhalten ein einfaches, nicht übertragbares, vor vollständiger Zahlung der Lizenzgebühr widerrufliches Nutzungsrecht. Der Kunde darf diese digitalen Inhalte nur für den eigenen Gebrauch im gesetzlich vorgesehenen Rahmen nutzen. Ihm werden keine Verwertungsrechte, zum Beispiel zur Vervielfälti­gung, Verbreitung oder öffentlichen Zugänglichmachung, erteilt.

6.2 Informationen über die jeweiligen Systemvoraussetzungen sind in den Produktbe­schreibungen auf den Webseiten des Bauverlags angegeben. Der Bauverlag behält sich vor, technische Schutz- und Kontrollvorrichtungen zu verwenden sowie die An­zahl der erlaubten Downloads und/oder Endgeräte zu beschränken. Über solche Be­schränkungen wird der Kunde vor Abschluss des Erwerbsvorgangs unterrichtet.

  1. 7. Laufzeit & Kündigung

7.1 Befristete Abonnements enden mit Ablauf des vereinbarten Zeitpunkts, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

7.2 Unbefristete Abonnements, welche nach dem 1. März 2022 abgeschlossen wurden, gelten nach Ablauf der Mindestbezugszeit als für unbestimmte Zeit geschlossen fort. Sie können ab diesem Zeitpunkt jederzeit mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden.

7.3 Bei Loseblattsammlungen bestimmen sich Laufzeit und Kündigungsmöglichkeiten nach den Produktbeschreibungen auf den Webseiten des Bauverlags in der im Zeit­punkt der Bestellung gültigen Fassung. 

7.4 Eine Kündigung bedarf der Schriftform.

  1. 8. Gewährleistung

8.1 Die gesetzlichen Mängelansprüche bestehen uneingeschränkt. Gegenüber Unterneh­men verjähren Mängelansprüche abweichend von den gesetzlichen Regelungen nach einem (1) Jahr.

8.2 Als Verbraucher wird der Kunde gebeten, die Produkte bei Lieferung sowie die digita­len Inhalte beim Einsehen bzw. Download umgehend auf Vollständigkeit, offensichtli­che Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Beanstandungen möglichst so­fort dem Zusteller sowie schnellstmöglich dem Bauverlag mitzuteilen. Die Versäu-mung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konse­quenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtfüh­rer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

8.3 Soweit der Kunde Unternehmer ist, ist er abweichend von Ziff. 8.2 verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabwei­chungen zu untersuchen und offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Produkte dem Bauverlag schriftlich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzei­tige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entde­ckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

8.4 Der Bauverlag übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Produkte und/oder die digita­len Inhalte den Erwartungen des Kunden entsprechen oder mit den Produkten und/oder digitalen Inhalten ein bestimmtes Ziel erreicht wird.

  1. 9. Haftung

9.1 Eine 100prozentige Verfügbarkeit der Webseiten des Bauverlags ist aus technischen Gründen nicht möglich. Dennoch bemüht sich der Bauverlag, Störungen aufgrund von Wartungs-, Sicherheits- und Kapazitätsgründen so kurzfristig wie möglich zu beheben.

9.2 Auf Schadensersatz haftet der Bauverlag für von ihm oder von seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden, gleich aus welchem Grund, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet der Bau­verlag nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesund­heit, oder für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. In die­sem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz der nach Art der Leistung vorhersehba­ren, (vertrags-)typischen Schaden begrenzt. Außer im Fall von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haftet der Bauverlag nicht für mittelbare Schäden, wie z. B. Mehrauf­wand, entgangenen Gewinn oder ausgebliebene Einsparungen. Eine weitere Haftung vom Bauverlag ist ausgeschlossen.

9.3 Für Schäden aus Verzögerung der Leistung haftet der Bauverlag nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Sonstige Rechte des Kunden im Verzugsfall bleiben unberührt.

9.4 Sonstige Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

  1. 10. Datenschutz

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

11. Allgemeine Bestimmungen

11.1 Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Auf­enthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird.

11.2 Wir behalten uns vor, die vorliegenden Online-Shops AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, außer dies ist für den Kun­den nicht zumutbar. Der Bauverlag wird Änderungen nur aus triftigen Gründen durchführen, insbesondere aufgrund Änderungen von Gesetzen oder Rechtspre­chung, Marktbedingungen, Stand der Technik oder sonstigen gleichwertigen Grün­den, sofern dies für Sie nicht unzumutbar ist. Die Änderungen werden dabei auf folgende Bereiche beschränkt sein: Bestellvorgang, Nutzungsbedingungen für digitale Inhalte, Bereitstellung digitaler Inhalte und Haftung. Der Bauverlag wird den Kunden über Änderungen der Online-Shops AGB rechtzeitig benachrichtigen. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von acht (8) Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Nutzer angenommen. Der Bauverlag wird den Kunden in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen. Des Weiteren behält sich der Bauverlag vor, den Vertrag zu kündigen, sofern Sie Änderungen der Online-Shops AGB aufgrund von oben genannten Anforderungen widersprechen.

11.3 Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Bauverlag bestehenden Geschäfts­beziehungen sowie Gerichtsstand ist Sitz des Bauverlags, soweit der Kunde nicht Ver­braucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffent­lich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemei­nen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnli­che Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt. Die Anwendung des U.N.-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

 

 

11.4 Die Europäische Kommission stellt unterhttp://ec.europa.eu/consumers/odr/eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreit-schlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

Stand: November 2022

Bauverlag BV GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 62
D-33330 Gütersloh
Tel.: 05241 2151 6644
Fax: 05241 2151 1999
E-Mail: info@bauverlag.de

Geschäftsführer: Michael Voss

Handelsregister: HRB 4172, AG Gütersloh

USt.-ID Nr.: DE813382417

 

Widerrufsbelehrung für die Online-Shops der Bauverlag BV GmbH

 

Widerrufsrecht für Verbraucher

Sofern der Kunde auf der Webseite des Bauverlags eine Zeitschrift bestellt zu einem Zweck, der weder seinem gewerblichen noch beruflichen Zweck zugerechnet werden kann, steht ihm als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB folgendes Widerrufsrecht zu.

 

Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von Print-Produkten

  1. 1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Ver­trag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns – Bauverlag BV GmbH, Friedrich-Ebert-Str. 62, 33330 Gütersloh, Tel.: 05241 2151 0, Fax: 05241 2151 1999, E-Mail: info@bauverlag.de – mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post ver­sandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerru­fen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular ver­wenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Aus­übung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spä­testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes verein­bart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Ta­gen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kos­ten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktions­weise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

– Ende der Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von Print-Produkten –

Kein Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen,
Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

2. Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von Print-Abonnements

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu

widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns – Bauverlag BV GmbH, Friedrich-Ebert-Str. 62, 33330 Gütersloh, Tel.: 05241 2151 0, Fax: 05241 2151 1999, E-Mail: info@bauverlag.de– mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post ver­sandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerru­fen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular ver­wenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Aus­übung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spä­testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes verein­bart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Ta­gen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rück­sendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktions­weise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

– Ende der Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von Print-Abonnements –

3. Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von digitalen Inhalten

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Ver- trag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns – Bauverlag BV GmbH, Friedrich-Ebert-Str. 62, 33330 Gütersloh, Tel.: 05241 2151 0, Fax: 05241 2151 1999, E-Mail: info@bauverlag.de– mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post ver­sandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerru­fen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular ver­wenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spä­testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes verein­bart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

– Ende der Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von digitalen Inhalten –

 

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

Bauverlag BV GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 62
33330 Gütersloh

Fax: 05241 2151 1999,
E-Mail info@bauverlag.de:

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Ware bestellt am (Datum):               _________________________________________________

Ware erhalten am (Datum):             _________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s)        _________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)   _________________________________________________

Datum  __________________

 

_________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)



(*) Unzutreffendes bitte streichen.